„Der Herr ist mein Hirte“

Kirchenkonzert mit dem Posaunenchor des CVJM

Sonntag, 22. April 2018  in der Martinskirche

Ein lauer und sonniger Frühlingsabend, eine trotz Frühsommerwetter gut gefüllte Martinskirche und eine spielfreudige Bläsergruppe waren die Zutaten für das Konzert des Posaunenchors des CVJM Kirchentellinsfurt am 22. April 2018 unter dem Motto „Der Herr ist mein Hirte“.

Im Mittelpunkt des Konzerts standen drei Aussagen aus dem bekannten 23. Psalm, die von den Bläsern unter der Leitung von Martin Sautter musikalisch dargestellt wurden: das fließende und fast nicht enden wollende „Er erquicket meine Seele“, das düstere und am Ende doch hoffnungsvolle „Im finstern Tal“ sowie das majestätische und letztgültige „Gutes und Barmherzigkeit“. Ergänzt wurde die Vertonung dieses berühmten Hirtenpsalms durch Gedanken und Impulse von Diakon Wolfgang Dressler.

Dass junge Bläser schon mehr sein können als Ergänzungsspieler, stellten Marie Schmid, Marin Quiel sowie Lukas und Leandro Lederle eindrucksvoll unter Beweis. Alle vier hatten einen solistischen Auftritt, den sie bravourös meisterten. Überzeugen konnte auch die von Markus Schmid geleitete Jungbläsergruppe, die – passend zum Wetter – mit dem Stück „O Happy Day“ einen fröhlichen Akzent setzte.

Gewohnt souverän waren auch die Moderation von Jochen Wandel sowie die Begleitung der Bläser durch Jürgen Grandel an den Pauken und am Schlagzeug.

 

Das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programm sorgte beim Publikum am Ende für Begeisterung und ausnahmslos positive Rückmeldungen. Die erbetenen Spenden kommen der Jungbläserarbeit zugute.

Martin Sautter