Zehn Kinder aus dem Minihandball-Team des CVJM Kirchentellinsfurt maßen sich am Sonntag beim Minispielfest von Hagelloch mit einer Reihe anderer Teams aus der Region. Jan-Ole, Helen, Lisa, Niclas und Tom traten bei den "Jüngeren" an und spielten sich gegen Dusslingen-Gomaringen, Münchingen, Waldorf und Mössingen-Belsen ohne ein Spiel zu verlieren auf das Siegertreppchen. Wir sahen ein begeistertes Team, das inzwischen viel gelernt hat und mit Spielzügen nach vorn drängte. Belohnt wurde dies mit souveränen Torverhältnissen mit wenig oder gar keinen Gegentoren. Gefordert wurden diesmal unsere "Großen", Lotta, Edda, Moritz, Lara und Milena, die viel Biss zeigten und den jeweiligen Gegner meist gut im Griff hatten. Da wir in Unterzahl angetreten sind, konnten unsere "Kleinen" einmal bei den "Großen" aushelfen, als sie eine Spielpause hatten. Das war sehr spannend für die "Kleinen" und hat ihnen richtig Spaß gemacht. Brennball spielten alle 10 Kinder gemeinsam und hatten viel Freude am Werfen und Laufen. Insgesamt ein sehr gelungener Sonntag, der den Kindern viel Spaß machte und bei dem sie enorm viel gelernt haben.

Sieg gegen CVJM HB Dußlingen-Gomaringen:

Bereits am 01.02.2015 präsentierten wir beim Spiel gegen Dußlingen-Gomaringen in Kirchentellinsfurt unsere neuen Trikots. Diese schienen uns Glück zu bringen und wir siegten ungefährdet mit 23:18 (13:8).

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unseren Trikot-Sponsoren, dem Modehaus Knoblich aus Kirchentellinsfurt und der Firma Zeltwanger aus Tübingen, für ihre Unterstützung bedanken.

Foto: Anja Schmidt

Stehend v.l.n.r.: Jule Tabel, Sophie Knoblich, Johanna Kessler, Else Behling, Marie Richter, Luisa Mack, Anna Beuter, Hanna Heusel, Marietta Bäcker, Leonie Schmidt

Kniend v.l.n.r.: Trainer Jürgen Döcker, Jana Döcker, Lina Haehnig, Trainer Malte Gressler, es fehlt Lena Jaiser

 

 

Deutlicher Auswärtssieg am dritten Spieltag für unsere Kirchentellinsfurter Handballer

Am dritten Spieltag unserer ersten Herrenmannschaft, musste diese zu Gast beim CVJM Sindelfingen ersatzgeschwächt bestehen. Ohne einige Führungsspieler, wurde das Team durch Spieler der zweiten Mannschaft verstärkt.

Den K‘furtern war schon früh anzumerken, dass man heute nicht gewillt war, den Gastgebern die Punkte kampflos zu überlassen.

Aus einer sehr soliden und stabil auftretenden Abwehr heraus, schaffte man es Angriff für Angriff kontinuierlich davonzuziehen. Wenn es gelang die eigenen Vorsätze umzusetzen, erspielten sich die Herren eine wunderschöne und klare Torchance nach der anderen. Bereits nach wenigen Minuten führte man mit 6 Toren und konnte diese bis zur Halbzeit sogar noch vergrößern. Oft führten klare Aktionen während der zweiten Welle oder schnelle Tempogegenstöße zu einfachen Toren.

An einigen Stellen lies nach dem Seitenwechsel die Konzentration nach und das Spiel wurde zerfahrener und so verpasste man es endgültig davonzuziehen. Und so mahnte in den Auszeiten Mannschaftsbetreuer Steffen Kasparek oft zur Ruhe im eigenen Spiel.

Auffällig war, dass die Mannschaft sehr breit aufgestellt war und man sich gegenseitig toll unterstütze. So ist schlussendlich die Mannschaftsleistung hervorzuheben. Als beste Werfer traten Malte Gressler, Laurent Brousse und Martin Konsek hervor.

Am nächsten Spieltag am 30.11. treffen die ungeschlagenen K’furter nun auf die Spielgemeinschaft aus Bonlanden/Bernhausen.

Es spielten: Daniel Deh (Tor) Martin Konsek, Malte Gressler, Dominic Rist, Holger Josephy, Christian Loos, Oskar Kupfer, Matthias Werner, Laurent Brousse und Patrick Moritz

 

Erhobenen Hauptes nehmen unsere Handball-Minis die wohlverdienten Medaillen in Empfang. Nach einem anstrengenden Spieltag sind alle stolz auf die gezeigte Leistung und freudig erschöpft! Krankeitsbedingte Ausfälle waren der Grund, dass 8 Spiele a 12 Minuten plus 4 Brennballspiele von den anwesenden Minihandballern gestemmt werden mußte -was auch mit Bravour gelang.
Die sehenswerte Leistung unserer Nachwuchsspieler wurde von den Fans mit ensprechgendem Applaus belohnt. An dieser Stelle auch Dank an den Veranstalter des Minispieltages, dem CVJM Hagelloch. Auch den mitgereisten Eltern gilt unser Dank - ohne diese Unterstützung wäre dieser für alle Beteiligten erfreuliche Tag nicht machbar gewesen.

Es spielten:
Annika, Benedikt, David, Deborah, Julian, Lili, Malte, Nico, Vincent

Der nächste Spieltag der Minis findet am kommenden Sonntag dem 1.2.15 von 13-17:30 in Mössingen für alle Minis statt, Treffpunkt Parkplatz GES 12:15 Uhr

Mit einem Sieg startete unsere E-Jugend im ersten Pflichtspiel in die Handballsaison 2014/15. Vor eigenem Publikum und den zahlreichen Gästen aus Hageloch, Kusterdingen und Dußlingen/Gomaringen konnte das Auftaktspiel nach leidenschaftlichem Kampf gewonnen werden.

Insgesamt vier E-Jugendmannschaften waren am Sonntagnachmittag bei unserem Heimspieltag angetreten. Den zahlreichen Zuschauern wurde neben Kaffe und Kuchen auch packende Handballspiele dargeboten. In der zweiten Begegnung unserer Jugendlichen konnte dann leider nicht mehr am Erfolg angeknüpft werden.

Danke für die zahlreichen Kuchenspenden , danke an das Organisationsteam - als Fazit bleibt festzuhalten: ein gelungener Heimspieltag

Das Trainerteam

Unsere neue E-Jugend mit den Trainern Veran Zulic und Roland Ristl