Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

Mit einem Abendmahls-Gottesdienst in der Herrnhuter Form und einer Sprechmotette, der "Nacht   der verlöschenden Lichter" feierten wir auch in diesem Jahr wieder das Gedenken der Gefangennahme Jesu am Gründonnerstag-Abend in der Martinskirche.

Der Gottesdienst wurde von Diakon Wolfgang Dressler geleitet. Beim Abendmahl wurde von den Mitarbeitern des CVJM Brot und Traubensaft in die Bänke gereicht.

Elf Sprecherinnen und Sprecher, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CVJM erinnerten dann mit verlöschenden Lichtern an das Geschehen im Garten Gethsemane bis schließlich nur noch eine Kerze, die Christuskerze, leuchtete.

8. – 15. August 2015 in einem Ferienhaus am Balaton in Ungarn

Wir wollen, dass auch diese Freizeit für alle ein Erlebnis wird, an dem sich alle freuen und an das sie sich gerne erinnern.
Wie aber eine Freizeit wird, das hängt stark von den Teilnehmern und ihrem Verhältnis untereinander und zur Freizeitleitung ab.

Wir möchten, dass es eine Freizeit wird, auf der sich alle wohl fühlen können. Deshalb wird es eine Freizeitordnung geben, die eingehalten werden muss. Darin wird enthalten sein, dass in der Regel um 23 Uhr Nachtruhe ist  und dass Alkohol nur von Erwachsenen in Gegenwart und mit Zustimmung der Mitarbeiter getrunken wird. Wir erwarten von allen Teilnehmern, dass sie die gegebene Ordnung einhalten. Wer dazu nicht bereit ist, möchte sich bitte nicht anmelden.

Hier ist die Zielseite nach der Anmeldung zur Weihnachtsfeier

Ein Angebot für junge Leute und Erwachsene

Hamburg, eine der interessantesten und größten Städte Deutschlands!

Hamburg ist ganz sicher eine der schönsten  und interessantesten Städte Deutschlands. Eine Stadt, die man eigentlich gesehen und erlebt haben muss. Deshalb haben wir sie als unser Ziel dieses Jahr auch ausgesucht. An Sehenswürdigkeiten mangelt es in Hamburg nicht. Der Hafen, die Landungsbrücken, das alte Rathaus, die neu renovierte Speicherstadt der Elbtunnel, die Binnenaltster und vieles, vieles mehr. Mit der Hamburg-Card haben bekommen wir in vielen Museen, Einrichtun­gen und bei Rundfahrten, Theatern und Restaurants Rabatt. Für drei Tage ist sie im Teilnehmerbeitrag enthalten.

Geplant ist auch ein Besuch im Musical „König der Löwen“. Wir wollen möglichst bald ein Treffen mit allen Teilnehmern machen, um gemeinsam zu  besprechen, was wir zusammen unternehmen möchten und welche Karten wir bestellen sollen. Mit dieser Städtetour möchten wir für junge Leute und Erwachsene ein Angebot machen, diese Stadt kennenzulernen. Ganz umfassend wird es in diesen wenigen Tagen nicht  möglich sein,  aber vieles  werden wir zusammen oder auch in kleinen Gruppen erfahren und erleben können. Für alle unsere Fahrt- und Freizeitangebote gilt, dass wir uns einmal am Tag, meist morgens, gemeinsam treffen um miteinander auf Gottes Wort zu hören. Dies gilt auch für diese Städtetour.

Wir laden alle Mitglieder und Freunde herzlich ein zur Teilnahme am Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 3. – 7. Juni in Stuttgart

Weil der Kirchentag diesmal in Stuttgart ist, laden wir alle, die ihn noch nicht kennen, herzlich zum Mitkommen und Mitmachen ein! Damit die Fahrt zum Kirchentag für uns alle einfach ist, wird von Kirchentellinsfurt täglich ein Bus hin- und zurück fahren. Beginn ist am Mittwoch, 3. Juni abends mit dem Eröffnungsgottesdienst und dem „Abend der Begegnung“. An den Kirchentagen Donnerstag, Freitag und Samstag sind um 9:30 Uhr die Bibelarbeiten, danach dann viele weitere Angebote. Die Abend-Veranstaltungen enden meist gegen 22 Uhr. Am Sonntag ist dann morgens die Schlussveranstaltung mit Abendmahls-Gottesdienst. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen an den drei „Kirchentagen“ braucht man Teilnehmerkarten. Diese kosten wie folgt:

  • Dauerkarte: 98 Euro inkl. Tagungsmappe und Fahrausweis
  • Ermäßigte Dauerkarte: 54 Euro inkl. Tagungsmappe und Fahrausweis
    • für alle Teilnehmenden bis einschließlich 25 Jahre
    • für Menschen mit Behinderung (Merkzeichen im Ausweis erforderlich)
    • für Studierende (Nachweis erforderlich)
    • für Rentnerinnen und Rentner (Nachweis erforderlich)- wenn es deren wirtschaftliche Lage erfordert
  • Tageskarte: 33 Euro
    • inkl. Fahrausweis, ohne Tagungsmappe, ohne Quartieranspruch
    • gültig für einen der folgenden Tage: Donnerstag, Freitag oder Samstag
  • Ermäßigte Tageskarte: 18 Euro - Abendkarte ab 16.00 Uhr: 15 Euro
    • inkl. Fahrausweis, ohne Tagungsmappe, ohne Quartieranspruch
  • Familienkarte: 158 Euro

Gut wäre es, wenn wir uns zum Kirchentag gemeinsam als Gruppe anmelden würden. Dann bekommen wir schon im April die Teilnehmerkarten und das Programmheft mit Liederheft und mit allen Angeboten. Infos zum Kirchentag in Stuttgart und zum Programm gibt es unter: http://www.kirchentag.de/

Mit diesem Anmeldeformular kannst Du Dich / können Sie sich bis zum 20. Mai 2015anmelden.

Anfahrt mit Bus von Kirchentellinsfurt

Damit die Fahrt zum Kirchentag für uns alle einfach ist, wird von Kirchentellinsfurt täglich ein Bus hin- und zurück fahren. Für die Busfahrt sollten wir wissen, wie viele Teilnehmer wann mitfahren und bitten deshalb bei Ihrer Anmeldung zu vermerken, pb sie die Busfahrt utzen wollen, oder nicht. Bitte melden Sie sich deshalb bis zum 20. Mai an.