Urlaub für junge Menschen in Holland

Eine schöne Sommerfreizeit erlebten wir an der Nordsee in Nordholland. Vom 2. bis 9. August waren wir in einem großen Ferienhaus in Groet, einem kleinen Ort nördlich von Amsterdam.

An vielen Nachmittagen nutzten wir das gute Wetter zum Baden und an manchen Abenden konnten wir den Sonnenuntergang am langen Sandstrand genießen.

Abends und morgens hörten wir auf Gottes Wort und meist abends beschäftigten wir uns mit Themen des Glaubens und unseres Lebens.

Die Gespräche standen unter dem Thema: Was bewegt mich in meinem Leben?

Gegenwart – Sorgen – Hoffnungen;             Zukunft – Ausbildung – was will ich werden – wo stehe ich in fünf Jahren?

Umweltpolitik  - die Welt um uns herum – Friday for future?

Beim Gottesdienst am Donnerstag feierten wir gemeinsam Abendmahl und hörten wir auf die Seligpreisungen                 Matthäus 6.

Ausflüge brachten uns das Land und die Umgebung näher. An einem Tag waren wir in Den Helder und besuchten dort das Marinemuseum. Weiter fuhren wir dann an den Abschluss-Deich, der das Ijsselmeer von der Nordsee trennt.

Am anderen Tag waren wir in Amsterdam. Dort gehört immer eine Grachtenrundfahrt zum Programm. Nach dem Erkunden der Stadt besuchten wir das Anne-Frank-Haus in der Prinsengracht.

Am letzten Tag waren wir vormittags in der Stadt Schagen auf dem westfriesischen Markt und sahen einen historischen Umzug mit Pferdefuhrwerken und Trachten aus früherer Zeit. Nachmittags konnten wir beim Baden noch einmal ausgiebig die hohen Wellen der Nordsee genießen. Mit einer Andacht am Strand beschlossen wir den letzten Tag der Freizeit.

Es waren schöne, erlebnisreiche Tage für uns alle und wir kamen wieder gut zu Hause an.