Wir laden alle 2020 und 2021 konfirmierten Jugendlichen ein, beim Trainee-Projekt dabei zu sein!

Wir treffen uns zu einem Info- und Gemeinschaftsabend

am Mittwoch, 22. Sept. um 19,30 Uhr im CVJM.

 

Die erste Veranstaltung ist die Kanutour im Lautertal am 10. September 2021.

Info im CVJM oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldungen dazu bis 4. September auch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns, wenn alle dabei sind!

 

 

 

 

Eine schöne Freizeit erlebten unsere Jugendlichen mit ihren Mitarbeitern in Bischheim in der Nähe von Dresden.

Es war eine kleine Gruppe, die in diesem Jahr zur Freizeit mitkam. Schon am Montag besuchten wir Dresden. Es war schön, dass in der Frauenkirche nach dem Mittagsgebet mit Orgelmusik gleich eine zentrale Führung der Kirche und ihrer Geschichte kam. Nachmittags besuchten wir gemeinsam die Ausstellungen im "grünen Gewölbe". Wir waren beeindruckt von diesen wertvollen Schätzen.

Am Dienstag besuchten wir in Bautzen erst die Gedenkstätte, das ehemalige Gefängnis. Danach in der Stadt die Simultankirche, das Rathaus und wunderten uns auch über die vielen erhaltenen Stadttürme und historischen Gebäude.

Um die Städtebesuche abzuschließen, waren wir mittwochs in Görlitz. Viel von der Geschichte, aber auch von der Zeit der DDR in Görlitz erfuhren wir bei einer Stadtführung. Beeindruckt waren wir von der Schönheit der historischen Altstadt, die in der Nachwendezeit so toll wieder hergestellt wurde.

So lernten wir die Umgebung unseres Hauses kennen. Wir wohnten im Rüstzeitheim der evangelichen Kirche in Bischheim.

Ab Donnerstag war dann das Wetter so, dass wir an zwei Tagen nur an das Naturfreibad in Pulsnitz gingen. Am Samstag besuchten wir den Flohmarkt in Bautzen. Es war ein riesiger Flohmarkt, mit dabei eine Oldtimerschau und Flugvorführungen von historischen und aktuellen Flugzeugen.

Über unseren Bibelgesprächen stand die Frage: Wer ist unser Gott? Wie ist unser Gott? An jedem Tag versuchten wir, ein Stück mehr von ihm zu erfahren, um ihn kennenzulernen und Vertrauen zu ihm zu finden.

Wir haben viel erfahren, viel erlebt und hatten auch viel frohe Gemeinschaft untereinander. Wir alle werden diese Freizeit gerne in unserer Erinnerung behalten.

Mit über 50 Kindern und vielen Mitarbeitern konnte das Zeltlager des CVJM am Schützenhaus mit dem Thema "RITTER" doch stattfinden.

Es waren schöne, unbeschwerte Tage mit einem tollen Programm und vielen Workshops, Hobbygruppen und Angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CVJM.Die Zeit Deines Lebens.

Wusstest Du, dass es absolut einzigartig ist,

was Du im Alter zwischen 10 und 30 erlebst?!

An keine Zeit in deinem Leben

wirst Du dich später stärker zurück erinnern.

Aber vielleicht fühlt er sich für Dich im Moment überhaupt nicht so an.

Du musst lernen, dich messen, Leistung bringen.

Orientieren in der Welt der 100.000 Angebote und Ablenkungen.

Und trotzdem gibt‘s da eine Frage - vielleicht verborgen:

Ist da noch mehr? Werde ich gesehen?

Kann ich bei etwas dabei sein, das größer ist als ich selbst?

Genau dafür gibt es den CVJM.

Hier triffst du auf Gemeinschaft:

Menschen, die ein Stück Leben teilen.

Und daran wachsen.

Du erfährst Wertschätzung und Vertrauen,

Du kannst dich ausprobieren und Verantwortung übernehmen,

erlebst Sinn und Spiritualität.

Das stärkt Dich und gibt Dir die Chance, dein Potenzial zu entfalten.

Wer seinen Freunden genau solche Erfahrungen ermöglicht hat?

Jesus Christus.

Ohne ihn würde es den CVJM nicht geben.

Wir glauben, dass er nicht nur die Welt verändern kann, sondern auch Dich.

Weil er ein Meister ist, der Kreativität, der Hoffnung, der Liebe.

Seine Ideen wollen wir leben und ausbreiten.

Und obwohl wir im CVJM total unterschiedlich sind, gehören wir zusammen.

Gemeinsam suchen und finden wir:

Freude und Freunde, glauben und Gerechtigkeit, Hoffnung und Sinn –

eben ein Leben mit Bedeutung.

 

CVJM. Die Zeit deines Lebens.

1.600 mal in Deutschland, als YMCA in 120 Ländern weltweit.    

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

 

 

 

trotzdem:GEMEINSAM war das Motto bei unserem Gemeindefest!

Und so konnten wir ein schönes Gemeindefest am Sonntag, 13. Juni bei herrlichem Sommerwetter feiern.

Viele Besucher freuten sich an den Gottesdienste zum Thema trotzdem:GEMEINSAM mit dem Posaunenchor, einem Anspiel und vielen Mitwirkenden.

Die danach angebotenen Stationen Turmbau mit Holzklötzen vor dem Gemeindehaus und den Luftballonen an der Martinskirche waren gut besucht. Weniger Interesse gab es an der Station "musikalische Kreativität".

Viele Kinder und Erwachsene kamen dann zum Start der vielen Luftballone mit den von den Kindern selbst bemalten Ballonkarten um 17 Uhr auf dem Rathausplatz.

Wir freuen uns, wenn wir nächstes Jahr wieder ein Gemeindefest mit großem Programm, Spielstraße und Bewirtung feiern können!