Am Samstag, den 18. November standen für die Mädchen der Handball-D-Jugend des CVJM Kirchentellinsfurt gleich zwei wichtige Programmpunkte an. Am Mittag mussten sie zum Spieltag in Mössingen antreten und ihre Tabellenführung verteidigen. Ersatzgeschwächt kämpfte sich unsere Mannschaft trotz frühem Rückstand gegen den ersten Gegner Bernhausen zurück, konnte das Spiel noch drehen und mit 10:6 für sich entscheiden. Auch die zweite Partie war hart umkämpft, unser Gegner Mössingen konnte vor allem durch seine beste Spielerin immer wieder ausgleichen, aber auch hier stand nach einer überragenden Abwehrleistung und nur einem Gegentor in der zweiten Halbzeit am Ende mit 8:5 ein verdienter Sieg unserer Mädchen. Damit bleibt das Team ungeschlagener Spitzenreiter und mit einer Tordifferenz von 49 erzielten Treffern bei lediglich 15 Gegentoren haben wir eine beachtliche Tordifferenz von +34 Toren.
Am Abend dann folgte das nächste Highlight: Mit 30 Kindern der Handball-E-Jugend und D-Jugend sowie den 5 Jugendtrainern durften wir beim Europapokal-Spiel der TuS Metzingen gegen den schwedischen Gegner H65 Höörs mit einlaufen. Angefeuert von ihren Eltern und enthusiastischen Fans in der voll besetzten Öschhalle, durften unsere Mädchen und Jungs zusammen mit den Spielerinnen der TuS Metzingen einlaufen – ein einmaliges Erlebnis für alle Handball-Fans! Danach nahm unser Team direkt hinter dem Tor Platz und feuerte seine Mannschaft frenetisch und lautstark an. Letztendlich verloren die TusSies in einem hochdramatischen und bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel ganz knapp mit einem Tor Unterschied und sind damit aus der Europaliga ausgeschieden. Dennoch war der Abend ein unvergessliches Erlebnis und nach einem kurzen Moment der Enttäuschung durften sich unsere Nachwuchsspieler und -spielerinnen über Autogramme von und Fotos mit ihren Idolen freuen.
Alles in allem ein sehr gelungener und ereignisreicher Handballtag, den alle Beteiligten mit Sicherheit noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

Ob ihr euch vom Weihnachtsmarktbesuch am 02.12.2017 in der Sporthalle aufwärmen und dabei der männlichen B-Jungend um 15.00 Uhr bei ihrem Spiel gegen Höfingen zu schauen möchtet oder am Sonntag, den 03.12.2017 Lust habt einen spannenden Spieltag zu verfolgen, wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer. Am Sonntag um 14.45 Uhr liefert sich die Frauenmannschaft ein spannendes Rückspiel gegen Mössingen/Belsen. Danach um 16.30 Uhr spielt die weibliche C-Jugend gegen Hülben und abends ab 18.00 Uhr stellt sich die erste Männermannschaft den Gegnern aus Waldorfhäslach. Anfeuern, mitjubeln, Bekannte treffen oder sich einfach das Sportangebot des CVJM anschauen. Wir laden euch herzlich ein vorbeizuschauen! Für das leibliche Wohl ist mit leckeren belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen sowie Getränken gesorgt (nicht am 02.12.2017).

 

Sieg gegen CVJM HB Dußlingen-Gomaringen:

Bereits am 01.02.2015 präsentierten wir beim Spiel gegen Dußlingen-Gomaringen in Kirchentellinsfurt unsere neuen Trikots. Diese schienen uns Glück zu bringen und wir siegten ungefährdet mit 23:18 (13:8).

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unseren Trikot-Sponsoren, dem Modehaus Knoblich aus Kirchentellinsfurt und der Firma Zeltwanger aus Tübingen, für ihre Unterstützung bedanken.

Foto: Anja Schmidt

Stehend v.l.n.r.: Jule Tabel, Sophie Knoblich, Johanna Kessler, Else Behling, Marie Richter, Luisa Mack, Anna Beuter, Hanna Heusel, Marietta Bäcker, Leonie Schmidt

Kniend v.l.n.r.: Trainer Jürgen Döcker, Jana Döcker, Lina Haehnig, Trainer Malte Gressler, es fehlt Lena Jaiser

 

Zehn Kinder aus dem Minihandball-Team des CVJM Kirchentellinsfurt maßen sich am Sonntag beim Minispielfest von Hagelloch mit einer Reihe anderer Teams aus der Region. Jan-Ole, Helen, Lisa, Niclas und Tom traten bei den "Jüngeren" an und spielten sich gegen Dusslingen-Gomaringen, Münchingen, Waldorf und Mössingen-Belsen ohne ein Spiel zu verlieren auf das Siegertreppchen. Wir sahen ein begeistertes Team, das inzwischen viel gelernt hat und mit Spielzügen nach vorn drängte. Belohnt wurde dies mit souveränen Torverhältnissen mit wenig oder gar keinen Gegentoren. Gefordert wurden diesmal unsere "Großen", Lotta, Edda, Moritz, Lara und Milena, die viel Biss zeigten und den jeweiligen Gegner meist gut im Griff hatten. Da wir in Unterzahl angetreten sind, konnten unsere "Kleinen" einmal bei den "Großen" aushelfen, als sie eine Spielpause hatten. Das war sehr spannend für die "Kleinen" und hat ihnen richtig Spaß gemacht. Brennball spielten alle 10 Kinder gemeinsam und hatten viel Freude am Werfen und Laufen. Insgesamt ein sehr gelungener Sonntag, der den Kindern viel Spaß machte und bei dem sie enorm viel gelernt haben.

Erhobenen Hauptes nehmen unsere Handball-Minis die wohlverdienten Medaillen in Empfang. Nach einem anstrengenden Spieltag sind alle stolz auf die gezeigte Leistung und freudig erschöpft! Krankeitsbedingte Ausfälle waren der Grund, dass 8 Spiele a 12 Minuten plus 4 Brennballspiele von den anwesenden Minihandballern gestemmt werden mußte -was auch mit Bravour gelang.
Die sehenswerte Leistung unserer Nachwuchsspieler wurde von den Fans mit ensprechgendem Applaus belohnt. An dieser Stelle auch Dank an den Veranstalter des Minispieltages, dem CVJM Hagelloch. Auch den mitgereisten Eltern gilt unser Dank - ohne diese Unterstützung wäre dieser für alle Beteiligten erfreuliche Tag nicht machbar gewesen.

Es spielten:
Annika, Benedikt, David, Deborah, Julian, Lili, Malte, Nico, Vincent

Der nächste Spieltag der Minis findet am kommenden Sonntag dem 1.2.15 von 13-17:30 in Mössingen für alle Minis statt, Treffpunkt Parkplatz GES 12:15 Uhr